Home Veröffentlichungen   Die Berlinseite   Kunden&Partner
FilmFernsehenMusikReise

Film | eine Auswahl

     
 

Vogue: Kristin Scott Thomas

Die Britin Kristin Scott Thomas ("Der Pferdeflüsterer", "Der englische Patient") verrät: "Die kühle Femme Fatale langweilt mich". Interview zum Kinostart von "Mord im Pfarrhaus" von Rainer Vogt.

     
 

Madame: Jasmin Tabatabai

Das Gefühl, in zwei Welten zu leben, kennt Jasmin Tabatabai ("Bandits"). In dem Flüchtlingsdrama "Fremde Haut" spielt die im Iran geborene Berlinerin eine Asylantin. Ein Porträt der Schauspielerin von Rainer Vogt.

     
 

TV Spielfilm: Keira Knightley

Keira Knightley ("Fluch der Karibik", "King Arthur", "Stolz und Vorurteil") spricht über inszenierte Schönheit. Interview von Rainer Vogt zum Kinostart von "Domino".

     
 

Welt am Sonntag: Wächter der Nacht

Der Fantasythriller "Wächter der Nacht" hat das russische Kino wiederbelebt - so erfolgreich, dass Hollywood Teil 3 drehen will. Rainer Vogt war bei den Dreharbeiten von Teil 2 in Moskau. Eine Analyse.

     
 

Woman: Nina Hoss

Für die Dreharbeiten von "Die weiße Massai" flog Nina Hoss ("Elementarteilchen", "Wolfsburg") nach Kenia. Rainer Vogt besuchte sie im afrikanischen Busch.

     
 

Bunte: Tom Schilling

Mit "Crazy" als Teeniestar gestartet, sucht Tom Schilling ("Agnes und seine Brüder") nun nach ernsthaften Rollen. In "Napola" spielt er einen Nazi-Eliteschüler. Interview von Rainer Vogt

     
 

WZ: Charlize Theron

Über die Doppelmoral der Amerikaner spricht die Oscar-Gewinnerin Charlize Theron ("Monster") in dem Interview zum Filmstart von "Mit dem Kopf in den Wolken"

     
 

WZ: Tom Hanks

Oscar-Preisträger Tom Hanks ("Forrest Gump", "Verschollen") über Technik im Film und Weihnachten bei den Hanks zu Hause. Interview mit dem Amerikaner zum Filmstart von "Polarexpress". Von Rainer Vogt.

 

 

 

TV Spielfilm: Jessica Schwarz

Jessica Schwarz ("Kammerflimmern") schlüpft in "Der Rote Kakadu" in die Rolle einer Regimekritikerin. Im Interview verrät sie, warum sie die Dreharbeiten beinahe abgebrochen hätte.

     
     
KontaktImpressumÜber uns